Bayernkolleg Augsburg - Sanierung der ehemaligen Pädagogischen Hochschule mit Neubau Schülerwohnheim

Augsburg

Das Bayernkolleg Augsburg bietet jungen Erwachsenen nach einer Berufstätigkeit oder einer berufsbezogenen Ausbildung die Möglichkeit, auf dem zweiten Bildungsweg die allgemeine Hochschulreife zu erlangen. Der benachbarte leerstehende Gebäudekomplex der ehemaligen Pädagogischen Hochschule in der Schillstrasse 100 wurde 1958-1962 vom damaligen Landbauamt Augsburg geplant und gebaut und steht unter Denkmalschutz. Mit der Nachnutzung durch das Bayernkolleg erhält die ehemalige Pädagogische Hochschule eine adäquate Nutzung, die den Erhalt des Denkmals sichert.
Östlich des Schulgeländes entsteht das neue Schülerwohnheim, welches 60 Kollegiaten die Möglichkeit bietet, auf dem Campus zu wohnen. Die Planungsleistungen für die Gebäudeplanung wurden durch einen Planungswettbewerb vergeben.

Projektstand: im Bau

Kosten genehmigt: 38,4 Mio. €

Entwurf: Dömges Architekten (Sanierung) , ARGE Diezinger Huber (Neubau Schülerwohnheim)