PRESSEMITTEILUNG 5/18/2019

Augsburg, den 13.08.19

B 2 / St 2214, Ausbau der Anschlussstelle "Monheim -Mitte" - Kreisverkehrsplatz im Zuge der St 2214 Verkehrsfreigabe am 16.08.2019

Der Ausbau der Anschlussstelle "Monheim-Mitte" wird nach rund viereinhalb Monaten Bauzeit in Woche weitgehend fertiggestellt. Im Laufe des Freitagnachmittags ist deshalb geplant, die Anschlussrampe zwischen der B 2 und der St 2214, die St 2214 (Wemding – Monheim) und die Gemeindeverbindungsstraße nach Flotzheim wieder für den Verkehr freizugeben.

In den vergangen viereinhalb Monate wurde im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogram 2020 die seit Jahren unfallträchtige Kreuzung der Verbindungsrampe B 2/St 2214 - St 2214 - GVS Flotzheim zu einem Kreisverkehrsplatz ausgebaut. Wir gehen davon aus, dass sich durch diesen Ausbau die Unfallzahlen und die Schwere der Unfälle deutlich reduzieren werden.
 

Die investierten Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,6 Mio. € (Baukosten ca. 1,4 Mio. € + verkehrsrechtlichen und betriebliche Ausstattungen wie Markierungen, Beschilderungen usw. ca. 0,2 Mio. €). Die Gesamtkosten tragen die Bundesrepublik Deutschland als Baulastträger der B 2 und der Freistaat Bayern als Baulastträger der St 2214 gemeinsam im Verhältnis 80 zu 20.

Weitere Informationen