Meldungen

Auf dieser Seite finden Sie alle Meldungen über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Hoch- und Straßenbau, wie beispielsweise Planungen oder Fertigstellungen.

In unserem Archiv finden Sie frühere Meldungen. Dort können Sie auch themenbezogen oder mit Stichwörtern nach Meldungen suchen.

 

  • Ausbau B 25 Noerdlingen-Moettingen © Kleeblatt Medien GmbH
    © Kleeblatt Medien GmbH
    13.10.2020

    Beginn der Bauarbeiten für den 3-streifigen Ausbau der B 25 Nördlingen-Möttingen

    Nördlingen, 13. Oktober 2020 - Im Rahmen eines Pressetermins informierte das Staatliche Bauamt Augsburg am 12. Oktober 2020 über den Beginn der Bauarbeiten für den ersten 3-streifigen Ausbau der B 25 zwischen Nördlingen und Möttingen. Um die Verkehrsqualität und Verkehrssicherheit auf der B25 zu verbessern, wird die B 25 zwischen Nördlingen und Möttingen 3-streifigen mit höhenfreien Anschlussstellen ausgebaut. Auf der Virtuellen Besucherplattform zum Projekt: www.b25-ausbau.de finden Sie weitere Informationen.

    mehr
  • Baudirektor Markus Kreitmeier Leiter Straßenbau © StBA Kempten
    © StBA Kempten
    30.09.2020

    Markus Kreitmeier ist neuer Bereichsleiter Straßenbau im Staatlichen Bauamt Augsburg

    Augsburg, 30. September 2020 - Nach dem Wechsel des Leitenden Baudirektors Stefan Scheckinger ans Staatliche Bauamt Weilheim ist das Amt des Bereichsleiters Straßenbau am Staatlichen Bauamt Augsburg neu vergeben. Am 1. Oktober 2020 tritt Baudirektor Markus Kreitmeier seinen neuen Posten in Augsburg an.

    mehr
  • Innenminister Herman vor Raumschießanlage Königsbrunn © StBAA
    © StBAA
    24.09.2020

    Einweihung der neuen Raumschießanlage und eines Unterkunftsgebäudes bei der Bereitschaftspolizei Königsbrunn

    Augsburg, 24. September 2020 (stbaa). Am 22.09.2020 hat Bayerns Innenminister Joachim Herman eine hochmoderne Raumschießanlage und ein Unterkunftsgebäude auf dem Gelände der V. Abteilung der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Königsbrunn eingeweiht. Beide Gebäude wurden unter Leitung des Staatlichen Bauamtes Augsburg errichtet. Die Schießanlage beherbergt auf einer Nutzfläche von 1.300 m2 drei Schießbahnen und einen großen Einsatztrainingsraum. Sie ermöglicht zeitgemäßes Polizeitraining unter realistischen Bedingungen. Die angehenden Polizistinnen und Polizisten am Standort können sich hier optimal für Einsätze im späteren Polizeialltag vorbereiten. Das neue Unterkunftsgebäude bietet auf einer Nutzfläche von circa 3.600 m2 Platz für 95 Doppelzimmer mit eigenem Bad sowie mehrere Lehr- und Übungsräume. In beide Bauprojekte zusammen investierte der Freistaat Bayern insgesamt 42 Millionen Euro.

    mehr
  • Sanierung der Burgkirche Oberwittelsbach mit Bayerischem Denkmalpflegepreis 2020 in Gold ausgezeichnet © Tobias Hase
    © Tobias Hase
    22.09.2020

    Sanierung der Burgkirche Oberwittelsbach mit Bayerischem Denkmalpflegepreis 2020 in Gold ausgezeichnet

    Augsburg, 22. September 2020 (stbaa). Am 17. September erhielt das Staatliche Bauamt Augsburg für die Sanierung der Burgkirche in Oberwittelsbach den Bayerischen Denkmalpflegepreis 2020 in Gold in der Rubrik „Öffentliche Bauwerke“. Den Preis übergab die Bayerische Bauministerin Kerstin Schreyer im Neuen Schloss Schleißheim und würdigte die Verleihung als wichtigen Beitrag zu Pflege und Erhalt des kulturellen Erbes in Bayern. Insgesamt hatten sich 45 Baudenkmäler in Bayern für den Bayerischen Denkmalpflegepreis beworben, der alle zwei Jahre vom der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege in den Kategorien private und öffentliche Bauwerke vergeben wird. Über die Plätze zwei und drei bei den öffentlichen Bauwerken konnten sich in diesem Jahr die Evangelisch-Lutherische Kirche St. Martin in Memmingen und die König-Ludwig-Brücke in Kempten freuen.

    mehr
  • Pressetermin St 2045 Pöttmes Gruppenbild © StBAA
    © StBAA
    22.09.2020

    Pressetermin am 21.09.2020 zum Ausbau der St 2045 zwischen Kühnhausen und Pöttmes mit Anbau eines Rad- und Gehweges

    Augsburg, 22. September 2020 (stbaa). Gestern fiel im Rahmen eines Pressetermins vor Ort der Startschuss zu den Bauarbeiten an der St 2045 zwischen Kühnhausen und Pöttmes. Die Staatsstraße wird verbreitert und erhält einen 2,7 km langen Rad- und Gehweg. Das Staatliche Bauamt führt diese Maßnahme gemeinsam mit dem Markt Pöttmes durch. Insgesamt kostet das Bauvorhaben rund 4,5 Mio. Euro, wovon der Freistaat Bayern circa 2/3 und der Markt Pöttmes 1/3 der Kosten tragen. Der erste Bauabschnitt wird bis Dezember 2020, der gesamte Ausbau voraussichtlich bis November 2021 beendet sein.

    mehr